AnwendungenNewsPresseTutorialsVideos
Img

3 Kommentare

  • Günther Auderer
    September 17, 2017 um 1:34 pm Uhr

    Bin zurzeit in der Phase, die verschiedenen auf dem Markt befindlichen „Smart-Home“ Systeme zu analysieren, da ich beabsichtige eine Installation im eigenen „Home“ zu tätigen. Dabei ist der Aspekt „Sicherheit“ neben Flexibilität und Interoperabilität zwischen den Komponenten (Sensoren, Actuatoren) von höchster Wichtigkeit. Der Artikel „Schutz für den Beschützer“ demonstriert in anschaulicher Weise welche Schwachstellen die verschiedenen Systeme aufweisen. Aufgrund der Fakten werde ich mich für Z-Wave entscheiden. Will mich aber in die Technologie etwas vertiefen und habe obiges Buch (Z-Wave,Funktechnologie für das Smart Home)bestellt.
    Ihren Artikel über Systemsicherheit finde ich ausgezeichnet.
    Mit freundlichem Gruß
    Günther Auderer

  • Martin Sckopke
    November 8, 2017 um 10:56 am Uhr

    Wie Sie schreiben, muss jedes seit April 2017 zertifizierte Gerät den S2 Standard erfüllen.
    Wie kann ich denn herausfinden, ob dies für ein konkretes Gerät gilt? Gibt es eine Liste der Devices, die S2 zertifiziert sind?

    • Mario Schubert
      November 8, 2017 um 2:52 pm Uhr

      Hallo,
      jedes Gerät, was seit April 2017 zertifiziert wird, muss S2 unterstützen. Allerdings gibt es da bisher nur ein einziges Produkt, welches auf dem europäischen Markt erhältlich ist: das Danalock V3 Türschloss. Alle anderen Geräte, die seitdem neu auf den Markt gekommen sind, haben den Zertifizierungsprozess bereits vor April 2017 durchlaufen. An Gerät oder der Verpackung selbst, kann man nicht erkennen, ob der S2 Standard erfüllt wird.

Schreibe einen Kommentar