Startseite Foren Z-Wave Technologie Infos für Einsteiger

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
 bumblebeeman 
Teilnehmer

Themen: 1

Antworten: 0

Februar 16, 2015 um 3:30 pm

Hi!

Ich würde gerne in das Thema Hausautomation einsteigen, habe da aber vorher noch einige Fragen.

1. Wie genau funktioniert das mit der Lampensteuerung? Benötige ich da Birnen, die WLAN-fähig sind, oder gehen nur welche die ZWAVE können? Oder geht das über zb die kleinen Fibaro Dimmer Module? Bzw was benötigt man, um zb Deckenspots oder E27/E14 Birnen ein/auszuschalten und zu dimmen?

2. Ich habe irgendwo gelesen, dass wohl auch TV, Soundsystem, etc. angebunden werden können. Müssen die etwas spezielles unterstützen? Ich frage, weil ich u.a. gerade ein Heimkino plane und würde gerne das Licht dimmen, wenn der Film startet, bei Pause heller machen, etc. Aktuell nutze ich PLEX als Mediasystem.

3. Kann ich die Steuerung von ZWAVE auch über die Logitech Harmony durchführen? aktuell habe ich die Harmony Touch.

4. Gibt es irgendwo Einsteigermaterial zum Nachlesen?

Vielen Dank und viele Grüße

Robert

 Marcel Kermer 
Teilnehmer

Themen: 14

Antworten: 12

Februar 19, 2015 um 3:40 pm

Hi,

1. es gibt verschiedene Lösungen für diesen Ansatz natürlich kann man a) zwave-fähige Birnen verwenden oder b) eine bestehende dimmbare lampe mit einem (z.B. von fibaro) dimmer module erweitern. Bestehende Lampen könnten einfach via insert oder plug erweitert werden jedoch sollten die technischen Spezifikationen eingehalten werden. zu den Geräten findest du auch hier auf der Seite einen Handbuch Bereich wo man sich zu den geräen informieren kann.

2. ich hab leider keine erfahrung mit PLEX jedoch kann ich bestätigen das man mit zum Beispiel KODI(ehemals XBMC) plugins zu verfügung hat zum ansteuern von etwaigen API´s.

Bsp.: XBMC und Home Center Lite: dort benötigt man lediglich das jeweilige REST-Kommando und die Authentifizierung um jegliche art von Befehl auszuführen sei es da steuern von szenen oder geräten. da finden sich einige sehr interessante Projekte im netz. Noch einfacher ist mit der Raspberry PI + Razberry lösung da dort die authentifizierung wegfällt und die API direkt wie HTTP-Request angesprochen werden kann. Für andere System müsste man sich da vorher informieren.

3. Mit der Logitech Harmony ist das so eine Sache logitech arbeitet an einer Lösung namens Harmony Home
Hub Extender nur damit habe ich leider noch keine Erfahrung. Man könnte natürlich auch mit einem herkömmlichen RF-Empfänger arbeiten und die Kommandos selbst programmieren aber das ist jedoch deutlich aufwändiger.

4. Ich denke als guter Einstieg in die ganze Materie ist das Z-Wave Grundlagen Buch zu empfehlen von welchem du auch 2 Auszüge auf dieser Seite finden kannst.

Wichtig wäre zum Anfang sich Gedanken zu machen was genau gemacht werden will und welche Geräte benötigt werden. Anschließend sollte man sich anhand von Kompatibilitäten und Funktionen für ein passenden Gateway entscheiden. Wenn du dabei hilfe brauchst findest du auch hier im Forum Hilfe bei weiteren Problemen und Fragen ;).

gruß
marcel

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.